Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
3. Reise nach Luxembourg






III. Letzebuerg City Museum

Plakat Letzebuerger Botter im Letzeburg City Museum

 

22.12.2023 Esch-sur-Alzette (LU), Luxembourg (LU)

Begeistert bin ich ja nicht von der nicht sehr grossen Hauptstadt des Landes Luxemburg. Aber dann entdecke ich das Letzebuerg City Museum und das gefaellt mir besonders mit der Sonderausstellung ueber Plakate sehr gut. Es werden aeltere Plakate zu Tourismusthemen, zu Politik in Luxemburg und allgemein, zu Sport- und Kulturveranstaltungen gezeigt und auch zur Minettregion finde ich einiges Interessantes. Und meinen letzten Abend verbringe ich wieder in Belval, wo unvermutet zwischen den Hochoefen eine Live-Musik-Veranstaltung ist.

 

Beim Fruehstueck in der Jugendherberge sehe ich immer diese Plakate.
Auch von Belval ist hier ein interessantes Foto.
Gare de Louxembourg vor dem Sonnenaufgang
Wochenmarkt auf dem Rathausplatz
Tatsaechlich ist das schlichte Gebauede das Rathaus von Luxemburg.
die Kathedrale von Luxemburg
im Inneren der Kathedrale
Nebenan ist die Biblioteque Nationale.
In Luxemburg sehe ich erstmals den Fluss (Bach) Alzette.
Das sieht ja aus wie am Buckingham Palace.
ein Obstgeschaeft
Auslage einer Buchhandlung
ein interessanter Durchgang
eine Galerie
Mir woelle bleiwe wat mir sin.
Dann finde ich das Museum.
Zugpferde vor den Hochoefen, Josef Sinnen
Blick vom Museum auf die Unterstadt von Luxemburg
Plakat von Jules Cheret
politische Plakate
Rene Wismer, Rose Botter
Tourismusplakate
Jean-Pierre Gleis, Tourismusplakat
Rene Wismer, Tour de Luxembourg
Diese Plakate gefallen mir.
Auch diese Plakate haben was.
politische Plakate
Wimmelbild zum Luxemburger Stadtteil Pfaffenthal
Plakate zum Euro.
Plakate zu Bergbauthemen
Zinnfiguren vor den Luxemburger Kasematten
Firmensitz des Stahlkonzerns Arbed in Luxembourg
Huettenwerk Dommeldange
Neben dem Museum ist ein Wandgemaelde.
Derzeit gibt es diese Ausstellungen.
Abends fahre ich wieder nach Belval.
Es gibt wieder ein paar Lichteffekte.
Aber das ist weniger als gestern.
Die Hochoefen z.B. bekommen gar kein Licht ab.
Ich leiste mir mal ein Bier bei der Live-Musik.
Die Frau hat eine gute Stimme.
Die Buehne ist genau zwischen den Hochoefen.
Ein bisschen Farbe haben die doch.
Das muss ja nicht immer so aussehen wie hier.
Das sind beides nur Fotos von Plakaten.
In Esch ist heute das Theater beleuchtet.
Die Skulptur bezieht sich auf hier lebende italienische Migranten.
Dieses Geschaeft in der Rue de Alzette entdecke ich zu spaet.