Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Licht? 2022... in der Metropole RUHR 9










18. Natuerlich ist die aktive Huette (HKM) nachts voller Licht

Mit diesem Spektakel habe ich gar nicht mehr gerechnet.

 

15.11.2022 Ratingen, Duesseldorf-Kaiserswerth, Duisburg

Es sind mehrere Kilometer Fussweg von HKM Tor 2 bis Tor 4 und zur Kokerei und der Rheinaue Ehingen. Wie die Huette ThyssenKrupp im Norden Duisburgs ist diese Huette wie eine betriebsame eigene Stadt mit eigenem Schienen- und Strassennetz. Von der Rheinaue komme ich zwar nahe an die Hochoefen heran, aber es ist ja alles umzaeunt und in inzwischen stockdunkler Nacht will ich nicht die kleinen Trampelpfade gehen. Und zum Schluss bietet mir die huetteneigene Kokerei noch ein flammendes, spektakulaeres Schauspiel.

 

Wenn auch der Bus 749 faehrt, ist die U79 eine gute Verbindung nach Duisburg.
Der Duisburger Weihnachtsmarkt gefaellt mir immer gut.
Schon sehe ich einen Hochofen.
HKM Tor 2
Naeher komme ich an den Hochofen nicht heran.
Gegenueber ist der Huettenkiosk.
Von einer Bruecke gibt es guten Einblick auf die Huette.
gigantisches Schienennetz
die Kokerei der Huette
HKM Tor 3
offenbar ein Rohstofflager
HKM Tor 4
Sichtbar, hoerbar, riechbar wird gearbeitet.
auch mit Feuer
Das sieht gigantisch aus.
Hier ist die Flamme.
Inzwischen bin ich auf der Rheinaue Ehingen.
Drueben muesste Krefeld sein.
Auch hier komme ich nicht naeher an die Hochoefen ran.
Ich kann nur durch den Zaun gucken.
Auf dem Rueckweg gibt es doch noch Spektakel.
bei der Kokerei
Die Loeschfahne wird von der Flamme beleuchtet.
So eine Loeschfahne entsteht alle paar Minuten.
Schon ist das Spektakel wieder vorbei.
Das sieht jetzt nachts auch klasse aus.
Wenn die Sonne weg ist, ist in 1h die Nacht da.
Auf der Muendelheimer Strasse gibt es auch eine Huettenapotheke.
Ich hab noch den vorletzten Bus 749 nach Ratingen-Mitte bekommen.

17. Der Ausflug zur Halde Rungenberg wird zum Fiasko

Mit stimmungsvollen Bildern von Halde Rungenberg werde ich heute ja verwoehnt.

 

13.11.2022 Gelsenkirchen-Buer, Marl

Durch die ausserordentlichen Lichtverhaeltnisse (die Dunkelheit) werden heute beide Akkus der Spiegelreflexkamera schnell leer. Dazu kommt, dass die nur jeweils 6 ! LED-Lichter auf den beiden Gipfeln der Rungenberghalde in Gelsenkirchen-Buer nicht angehen. Und das, wo deutlich sichtbar bei der Schalkearena, wo heute Bayern Muenchen spielt, Festbeleuchtung ist wie auch im deutlich von oben sichtbaren Marler Chemiepark. Und zu allem Ueberfluss lasse ich auf der Rueckfahrt das Kamerastativ in einer der Bahnen (U11, S6) liegen.

 

Zu Halde Rungenberg habe ich etwa 3,5 km Fussweg.
Endlich sehe ich die erste Bergbauspur.
Die Halde Rungenberg ist herbstlich gefaerbt.
Die Sonne ist noch nicht ganz weg.
So gibt es hier viele kitschige Bilder.
Zeche Hugo, Kraftwerk + Halde Oberscholven
Die Beleuchtung fuer die Pyramide ist noch nicht an.
Die meisten Leute verlassen die Halde.
Das ist mir eigentlich zu kitschig.
So gefallen mir die Farben besser.
Staendig wechseln die Eindruecke.
Heute abend spielt Schalke gegen Bayern Muenchen.
der Chemiepark in Marl
Die Sonne ist untergegangen.
Auf dem anderen Haldengipfel sind noch Leute.
Die werden doch nicht an je 6 LED-Lichtern sparen?
Das Fussballspiel hat noch nicht begonnen.
Auch beim Chemiepark ist jetzt Festbeleuchtung.
Es ist immer noch Restlicht da.
Aber die Spots bleiben aus.
Das steht doch in keinem Verhaeltnis.
Ein letzter Versuch mit Stativ, Blende 4, ISO 12800...
Hier habe ich das Stativ noch.
Selbst auf dem Rueckweg nach Gelsenkirchen-Horst ist es viel heller.
auch beim Umsteigen in der Buerer Strasse