Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Fahrten mit dem 9-Euro-Ticket:




5. In Aachen, Vaals (NL), Kelmis + Plombières (B)

Das ist der belgische Boudewijnturm auf dem Vaalserberg.

 

2.7.2022 Aachen, Vaals (NL), Kelmis + Plombières (B)

Den Aachener Dom habe ich immer noch nicht gesehen. Dafuer war ich zu Fuss vom Bahnhof Aachen-Schanz aus in Vaals (NL) und bin auf dem Viergrenzenweg auf den Vaalserberg, den hoechsten Berg der Niederlande gegangen. Hier oben grenzen 3 Laender aneinander und 1815-1919 waren es mit Neutral-Moresnet sogar 4. Dieses winzige Land existierte, weil sich Preussen, Holland und Belgien nicht ueber den Bleibergbau im jetzt belgischen Kelmis einig werden konnten. Auf der Rueckfahrt mit dem 9-€-Ticket muss ich stehen, aber dafuer ist der Zug diesmal fast puenktlich.

 

Die Ziele sind in 3 Laendern.
Die Bleiberger Str. bezieht sich auf den Bleibergbau in Belgien.
Ein Aachener Bezirk heisst Vaalserquartier.
Komfortabel wird mir in Aachen gezeigt, wo ich gerade bin.
Gleich ist Grenze.
Der Kirchturm ist sicher schon in Vaals.
Das Schild ist in Deutschland, die Haeuser sind schon Holland.
Die erste Strasse links muss ich gehen.
eine malerische Kneipe
noch ein uriges Cafe
eine weitere Kirche
Der Viergrenzenweg hat auch mit dem belgischen Bleibergbau zu tun.
ein holl. Rosengarten
Schon ist Vaals wieder zu Ende.
Wie der Radfahrer muss ich weiter bergauf.
Das ist der holl. Wilhelminaturm.
Die Fahnen der 3 Laender, belgisches Jupiler-Bier
Mit mehr Wind sehen die Fahnen so aus.
wieder eine Karte
Infos auf hollaendisch zu diesem Ort
ein holl. Koch
der belgische Boudewijnturm
Das Franzoesisch ist der Beweis, dass ich jetzt in Belgien bin.
Die 3sprachige Tafel ist sicher interessant, aber schwer lesbar.
Tatsaechlich bin ich jetzt in Plombieres, Stadtteil Gemmenich.
Das ist schon franzoesischsprachiges Wallonien.
die belgischen Doerfer am Drei(4)laendereck
Kelmis, Eupen.. ist dagegen deutschsprachiges Wallonien.
Und tatsaechlich ist hier auch die Grenzmarkierung zu Kelmis / Neutral-Moresnet.
Hier sind allerdings nur die aktuellen 3 Laender erwaehnt.
Via Dolorosa erinnert an den 1.Weltkrieg in den Ardennen.
Der Boudewijnturm ist wie der Wilhelminaturm nur gegen Gebuehr betretbar.
Ich vertraue mal dem Schild + gehe nach rechts.
Alles ok - ich bin wieder in Aachen.
Dieses Korn ist noch nicht ganz reif.
Auch eine schoene Kirche in Aachen, aber nicht der Dom
Auf der Rueckfahrt muss ich stehen.

4. Die Millicher Halde in Hueckelhoven

Die Millicher Halde ist schon von Weitem zu sehen.

 

18.6.2022 Duesseldorf, Hueckelhoven-Baal, Hueckelhoven-Millich

Hueckelhoven-Baal ist bereits im Aachener Verkehrsverbund, somit entfaellt fuer mich heute das teure Einfach-Weiter-Ticket; das 9 €-Ticket machts moeglich. Auf der Millicher Halde war ich nur mal in starkem Nebel. Ueber 400 Treppen ! fuehren mich auf den Gipfel. Schon so frueh am Morgen ist es heiß; heute mache ich weiter nichts Anstrengendes. Die Zeche (Sophia Jacoba) kenne ich ja auch schon und so gehe ich die 4km zum Bahnhof zurueck, bevor mich die Hitze platt macht. Der Regionalzug wird voll und ist unpuenktlich; es ist aber ok so, sehr relaxt nach der Koblenzfahrt.

 

Am S-Bahnhof Wehrhahn steige ich aus der Bahn und gehe zu Fuss weiter.
Ich will den RE4 um 6.21 vom Hbf bekommen.
Geschafft
Und schon bin ich in Baal.
Sofort faellt mir auf, wie ruhig es hier ist.
Es gibt hier sogar ein Lost Place.
Fremde werden misstrauisch beaeugt.
Schon nach 2 km sehe ich Halde + Zeche.
Aber noch muss ich weiter an Feldern mit reifem Korn vorbei.
ein Bergbaudenkmal
Nun habe ich den Haldenaufstieg erreicht.
Der Text wuerde mich ja interessieren.
Habe ich gerade etwas von ueber 400 Treppen gelesen?
Wie auf Ruhrgebietshalden fuehren auch Serpentinenwege hoch.
Endlich sehe ich mal das Foerdergeruest.
Das sieht deutlich nach Kohle aus.
Auf dem Haldengipfel bleibe ich nur kurz - es ist viel zu heiss.
Blick ueber viele erhaltene Gebaeude von Zeche Sophia Jacoba
Mich treibts wieder hinunter.
Das Foerdergeruest bekomme ich nur teils verdeckt zu sehen.
oder so
Auf einer Brachflaeche wachsen nur Disteln und diese gelbbluehenden Pflanzen.
Disteln mit Foerdergeruest
Interessant, was hier so fuer Pflanzen wachsen.
Das sieht aus, als ob ich am Strand waere.
Sicher ein Zechenrelikt; Wetterschacht?
Ortsschild Hueckelhoven
noch mal ein Blick auf die ganze Halde
Das koennte eine eh. Zechensiedlung sein.
Diese Stahlboegen sind von einem Streckenvortrieb (vermute ich).
So dezent gefallen mir auch die Windraeder gut.
Der Bauer von diesem Kornfeld benutzt sicher kein Glyphosat.
Ein letzter Blick auf Zeche + Halde.
Hueckelhoven besteht aus lauter kleinen Doerfern.
In der Nachbarstadt Erkelenz ist Braunkohletagebau Garzweiler 2.
Die Karte: Geobasisdaten des Landes NRW © 2022
Endlich wieder am Bahnhof Baal.
Die Bahn wird voll.