Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Fahrten mit dem 9-Euro-Ticket:




7. Die missratene Saarlandfahrt

Die Bergwerke im Saarland will ich mir auch mal angucken.

 

27.7.2022 Luxembourg (LU), Saarbruecken, Voelklingen

Der erste Bus nach Deutschland, den ich am Gare de Luxembourg nach meiner klasse Fahrt nach Esch sehe, ist der nach Saarbruecken. Spontan steige ich da ein anstatt auf einen Bus nach Trier zu warten, was ja viel guenstiger waere. Und das ist ein folgenschwerer Fehler. Denn vom sicher interessanten Saarland sehe ich fast nichts. Am Bahnhof in Saarbruecken muss ich drei Stunden warten, weil wegen einer Panne mehrere Zuege ausfallen. Ich muss hier aber aber noch ein anderes Mal hinfahren, wenn vielleicht das 9€-Ticket nicht mehr gilt, wo ja alle fahren.

 

Morgens der Blick aus dem Zimmer in Esch-sur-Alzette
Und schon sitze ich im Bus nach Saarbruecken.
ein letzter Blick auf Luxembourg mit den klimatisierten, kostenlosen Bussen
Hier ist schon das Saarland.
Das muesste die Halde in Ensdorf sein.
Und jetzt fahre ich an der Voelklinger Huette vorbei.
Wie so eine Stahlhuette im Ruhrgebiet
Natuerlich muesste ich mir das genauer angucken.
Das scheint die Saar zu sein.
In Voelklingen gab es offenbar auch eine Zeche.
Glueckauf steht an einem Haus in Saarbruecken.
Hier gucke ich mich was um, weil am Bahnhof heisst es,...
...der Zug nach Koblenz hat 80 Minuten Verspaetung.
Das verhagelt mir die Laune.
Ok, wenn der Zug endlich faehrt, will ich ja nichts sagen.
Jetzt heisst es ploetzlich, der faehrt nur bis Trier.
Ich sehe noch mal die Foerdergerueste in Voelklingen.
Natuerlich muesste ich hier mal aussteigen.
Fuer die Huette sitze ich auf der falschen Seite.
ein anderes Mal

6. Fahrt zum Maximilianpark in Hamm-Uentrop

Um den Elefanten so zu sehen, muss ich mal an einem Winterabend kommen.

 

8.7.2022 Hamm, Hamm-Uentrop

Seit ich im Winter vom Kulturhauptstadtjahr von RUHR.2010 mit Marion + Tim im Maximilianpark in Hamm war, wollte ich nochmal dorthin, um den Glaselefanten zu fotografieren. Erst mit dem 9-€-Ticket ist das problemlos moeglich. Aber eigentlich muesste ich hier mal nachts hin, wenn der Elefant beleuchtet ist. Mit all den Blumen und Spielplaetzen, dem Schmetterlingshaus... ist der Maximilianpark eben was fuer Familien mit Kindern. Aber einem geschenkten Gaul (dem 9-€-Ticket) guckt man ja nicht ins Maul. Heute am Freitag sind die Zuege voll + teilweise arg verspaetet.

 

Foerderturm des Bergwerks Ost in Hamm aus dem Zug fotografiert
Ein stilvolles Giebelhaus sehe ich vom Bus aus.
An die Steinkohlenzeche Maximilian erinnern z.B. die Seilscheibenhaelften.
Waschkaue und Museumsbahn
Eigentlich bin ich wegen dem Elefanten hier.
Wie fuer eine Bundes- oder Landesgartenschau
Das gefaellt mir.
Tatsaechlich war hier 1984 Landesgartenschau.
So ist der Elefant schwer zu fotografieren
Es ist nicht mal blauer Himmel oder markanter Wolkenhimmel.
So gucke ich mir die Ruine an.
Es ist nur die Mauer erhalten.
In dem Maschinenhaus vermutl. wachsen Baeume.
Selbst bei der Ruine ist die Architektur noch eindrucksvoll.
Und darueber ist der Glaselefant der Kohlenwaesche.
Es gibt auch noch eine gut erhaltene Maschinenhalle.
Ich muss wohl mal an einem Winterabend kommen.
So ein Anblick reizt mich natuerlich.
Jetzt gibt es halt Blumen,..
Kunst auf alten Loren...
..,Die Waschkaue
Hier ist eine kleine Ausstellung zur Zeche.
mit historischen Fotos
Das ist bei der Ruine, wo ich vorhin war.
Erst mit Beleuchtung hebt sich der Elefant klar vom Himmel ab.
Ins Schmetterlinghaus gehe ich nicht; hier ist Sonder-Eintritt 3 €.
Noch ein Elefant im Maximilianpark
Hier sehe ich ja einen Schmetterling auf einem Stromkasten.
Bei einem Discounter ist dieses hist. Foto.
Zahlreiche lebensgrosse, bemalte Elefanten wie dieser sind in Hamm zu sehen.
Der Bahnhof Hamm hat eine imposante Eingangshalle.
Hamm ist Endstation fuer den Zug nach Aachen - so finde ich einen Sitzplatz.