Fotos
 
 
 
 
  Fotos
  Berichte
 
 
 
 
 
Halden im Ruhrgebiet 8









17. Halde Poertingsiepen in Essen-Fischlaken

Ausschliesslich Birken wachsen auf der Halde Poertingsiepen.

 

9.1.2021 Essen-Fischlaken

Eine Landmarke wie andere Halden ist die Halde Poertingsiepen ja nicht, da das Felsengebirge auf der anderen Seite der Hespertalbahn (Museumsbahn) hoeher und von urwuechsig wirkendem Wald bewachsen ist. Dennoch ist der ausschliesslich von Birken bestandene schwarze Berg mit Bergematerial der grossen Seezeche Poertingsiepen attraktiv, weil man hier links den Baldeneysee hat und rechts eben die Hespertalbahn und das natuerliche Gebirge. Inzwischen sind wenigstens ein paar Infotafeln aufgestellt, die ueber die Zeche und die Hespertalbahn als Transportweg der Kohle und sogar ueber deren Ursprung als Erzbahn aus Velbert informieren. Das ist auch sehr noetig, denn Relikte zumindest der Zeche gibt es kaum noch.

 

histor. Bild der Zeche Poertingsiepen
Der Zufluss von rotem Wasser zum Hesperbach war schon wesentlich staerker.
Der Hesperbach unweit der Muendung in Ruhr/Baldeneysee
Entlang der eh. Trasse der Hespertalbahn sind Relikte alter Zechen.
An Zeche Poertingsiepen erinnert z.B. die Seilscheibe.
Inzwischen gibt es auch Infotafeln.
Screenshot: Zeche Poertingsiepen als Filmkulisse fuer den Tatortfilm Fortuna III 1976
vor Haus Scheppen
Hespermuendung in den See / die Ruhr
Der Bahnhof wird noch von der Museumsbahn genutzt.
Das sieht aus wie eine noch aktive Bahnanlage.
Das ist bereits die Halde Poertingsiepen.
Gegenueber ist das natuerliche Gebirge.
Ueber feuchtes + stacheliges Gestruepp bin ich auf die Halde geklettert.
Von oben sehe ich den See.
Was ist das fuer ein Wanderweg?
Auch Birken wachsen schief und krumm.
Zwischen Halde + See ist nur der Fussgaengerweg.
Birken wachsen sehr schnell.
So ist die Halde schon dicht bewaldet.
Hier haette ich vorhin auf die Halde gehen koennen.
Das ist also der Baldeneysteig
Auch ueber die Hespertalbahn wird informiert.
Die Lore ist aber nur Schmalspur.
Im Garten eines Privathauses steht auch eine Lore.
Auch ein paar Schachtabdeckungen kann man hier noch finden.
Das ist der Schachtdeckel.
Ein zum Teil uraltes Zechenrelikt.
Hier wird auch ueber den Velberter Erzbergbau informiert.
eh. Lokschuppen der Hespertalbahn, Schild Poertingsiepen
Die Karte: Geobasisdaten des Landes NRW © 2021

16. Knappenhalde (Schlackenberg) in Oberhausen

Ueber den Pfoertnerhaeuschen der Zeche Oberhausen erhebt sich die Knappenhalde.

 

3.10.2020 Duisburg, Oberhausen

Auf jeden Fall muss ich noch einmal zur Knappenhalde. Denn den Moment des Sonnenaufgangs habe ich deutlich verpasst und eh ist der Regenwolkenhimmel heute zu dicht fuer spektakulaere Eindruecke. Aber so habe ich die durchgehend dicht bewaldete Halde bis auf ein freundlich gruessendes aelteres Ehepaar mit Hund ganz fuer mich alleine. Und so ist das Wesentliche heute der dichte und schon sehr hochgewachsene Wald auf dem Schlackenberg (Monte Schlacko) des Abraums der Gutehoffnungshuette und auch von taubem Gestein der Zeche Oberhausen, von der am Fuss der Halde noch einige Zechengebaeude erhalten sind. Der einstige Schlackenberg ist inmitten von Gewerbegebiet und Wohnsiedlungen unweit des Zentrums von Oberhausen laengst ein sehr attraktives Naherholungsgebiet.

 

In Duisburg (aus der S-Bahn) ist der Morgenhimmel noch spannend bunt.
Aber ueber den Ruhrauen geht die Sonne schon auf.
So einen spektakulaeren Wolkenhimmel wie am 24.11.19 erlebe ich heute nicht.
Nur der Wasserturm leuchtet noch ein bisschen.
Und um die Knappenhalde ist es eigentlich nur grau in grau.
Ich muss noch ein Gewerbegebiet durchqueren.
Ein Kunstwerk ueber einer Bunkeranlage aus dem 2.Weltkrieg
Ein grosses Stollensystem wurde in die Halde gegraben.
Ein Kunstobjekt zum Thema Stahlhuette
Haldenaufstieg mit Eisenbahnschwellkoerpern.
Das sieht doch aus wie ein normaler Waldweg?.
Auch diese Figur soll ein Kunstwerk darstellen.
Der Haldengipfel ist unspektakulaer.
Ein Obstbaum mit reifen Fruechten steht hier.
Blick ueber CentrO + Relikte der Gutehoffnungshuette.
Blick von der Knappenhalde zu Halde Haniel
Klar gibt es hier Forstwirtschaft - aber mit so dicken Baeumen?
Wieder am Fuss der Halde an der Knappenstrasse.
Gut erhaltene Empfangsgebauede der Zeche Oberhausen
Hier war die Markenkontrolle der Zeche.
Die Karte: Geobasisdaten des Landes NRW © 2020